Seesanierung Klostersee Ebersberg

Der Badebetrieb des Klostersee Ebersberg, war aufgrund der sehr hohen Escherichia coli Bakterien Belastung (Grenzwert: 0/100 ml), 5 Jahre vom Badebetrieb ausgeschlossen. Die Escherichia coli Bakterien lagen hier 2010 und 2011 bei über 3.466 bis 4.564 (µg pro ml). Die obere Grenze des Badeverbotes liegt jedoch schon bei 0/100 µg pro ml.

Durch die In-Photonic Behandlung, der molekularen Wasseraufbereitung, konnten die Werte in den beiden darauffolgenden Jahren auf durchschnittlich 10 µg pro ml verbessert werden.


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge