Zellenergie

Weltweite Forschungen der Biophysik belegen:

 

Die Entstehung des Lebens von Mensch, Tier und Pflanze ist auf die ersten Einzeller vor 3,5 Milliarden von Jahren und die darauf folgende Evolution zurückzuführen. Sie alle verfügen aus diesem Grunde über ein und dieselbe Grundstruktur der Zellen. Sie unterscheiden sich lediglich durch das Besondere ihrer individuellen Existenz.

 

Bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse des deutschen Biophysikers Prof. Dr. Fritz-Albert Popp, "International Instituet of Biophysics" in Neuss und die moderne Biochemie belegen eindeutig:

 

Der Informationsaustausch zwischen den Zellen, ihrer DNA und RNA wird von Lichtimpulsen, den Bio-Photonen, gesteuert (Übertragungsfunktion). Sie beherrschen alle Steuerungsfunktionen des gesamten Organismus.

 

Biophysik-Quantenphysik (Regelfunktion)

 

Die Steuerfunktion innerhalb der DNA und RNA jeder Zelle (100.000 Informationen – biochemische Reaktionen pro Sekunde), regeln über die ständige Aufnahme der bioenergetischen Steuerinformationen und Energieversorgung aus der Nichtmaterie über die Skalarwelle (Informationsgesetzmäßigkeit) den gesamten Organismus.